Sommer 2021 · 23. Juli 2021
Vor zwei Jahren waren wir schon einmal hier. Einer dieser Orte, an denen wir uns pudelwohl fühlen.
Sommer 2021 · 20. Juli 2021
Nach 2019 sind wir zum zweiten Mal in der kleinsten Stadt Bulgariens, einem süssen kleinen Dörfchen. Es liegt auf dem Weg zum Motocamp und eignet sich wunderbar für einen Übernachtungsstopp. Wir schlafen quasi über den Motorrädern, die sicher im Hof stehen. Super bequem. So können wir das ganze Gepäck drauf lassen. Pefekt für faule Biker :-) An der mazedonisch- bulgarischen Grenze gab es heute zunächst etwas Probleme. Die bulgarische Corona- Kontrolle wollte unsere Papierimpfausweise...
Sommer 2021 · 16. Juli 2021
Weiter geht es in die Region Bitola. Wir haben vor einigen Wochen einen Filmbeitrag über die Mazedonische Küche auf Arte gesehen und erfahren, dass Bitola "Paprikahochburg" ist. Hier wird noch eine besonders alte und gute Sorte, die Bukova Paprika angebaut. Es gibt in Mazedonien eine Slow Food Organisation. Ihr Ziel ist es unter anderem, die Biodiversität zu verbessern. Zufällig findet Bernd beim Googeln die Villa Dihovo. Petr, der Besitzer ist Mitglied der Organisation. Auf die Email...
Sommer 2021 · 15. Juli 2021
Der älteste See Europas wird überall als Perle des Balkans beschrieben. Die westliche Seehälfte gehört zu Albanien, die östliche zu Nordmazedonien.
Sommer 2021 · 11. Juli 2021
Bei der Ankunft sind wir erstmal etwas genervt. Es sind 41 Grad. Wo ist der Abzweig zum Hotel? Wir hoppeln also über Kopfsteinpflaster mit vielen Löchern durch die Altstadt hoch. Das Hotel entpuppt sich als sehr schick und wir bekommen zur Begrüßung erstmal ein Glas eiskaltes Wasser. Wie das zischt.....und dann geht es uns auch schon wieder besser.
Sommer 2021 · 09. Juli 2021
Beim dritten Versuch werden wir fündig und finden das perfekte Plätzchen für uns.
Sommer 2021 · 06. Juli 2021
Mit einer Warnung vor den albanischen Autofahrern und Strassen verlassen wir unsere letzte griechische Unterkunft. 100 Kilometer sind es nur noch bis zur Grenze. Die herrliche Küstenstrasse und massenhaft blühender Oleander an den Strassenränder stimmen uns bester Laune. Hinter Igoumenitsa geniessen wir noch einen letzten guten Eiskaffee und schon sind wir an der Grenze. Völlig problemlos und schnell reisen wir nach Albanien ein.
Sommer 2021 · 05. Juli 2021
Heute fahren wir schon um 6.30 los. Morgens zu fahren ist richtig gut. Um 8 Uhr sind wir bereits auf der Fähre bei Patras und verlassen die Peleponnes. Richtung Norden soll es ein paar Grad kühler sein.
Sommer 2021 · 03. Juli 2021
Von Diakopto führt eine 22 km lange Schmalspurbahnstrecke nach Kalavryta. Gut 700 Meter Höhe werden dabei überwunden. Die Bahnstrecke wurde in den Jahren 1889 bis 1896 gebaut. Ursprünglich war vorgesehen, die Strecke quer durch die Peloponnes bis nach Tripolis zu verlängern. Schon dieser erste Abschnitt erforderte aber aufgrund der sehr anspruchsvollen Topographie eine technisch aufwändige, kostenintensive Lösung. Auf die Weiterführung der Strecke bis Tripolis wurde deshalb verzichtet....
Sommer 2021 · 01. Juli 2021
Zwei weitere Highlights möchten wir uns ansehen. Von Mystras aus fahren wir auf kleinen Nebenstraßen durch die Peleponnes. Erstaunlich bergig! Die Navi schickt uns auf 1800 m hoch, damit hatten wir nicht gerechnet. Es ist wunderschön hier und die Pinien verströmen einen herrlichen Duft. Die Dörfchen sind klein und manchmal fühlt es sich so an, als würden wir bei den Leuten über den Hof fahren.

Mehr anzeigen